Karbener HiFi-Experte restauriert (alte) Stereo-Geräte

Karl-Heinz Klein, ein Karbener HiFi-Experte, fragt: “Haben Sie ihn noch im Keller? Den alten Röhrenverstärker, dessen Klang sie einst nicht los ließ. Und an dem Zahn der Zeit nagt? Ein neuer Service für die Karbener/innen. KH Kleinz repariert, restauriert und regeneriert den Spaß an der Sache.

HiFi-Experte

Restaurierte Frequenzweiche aus einem hochwertigen Lautsprecher. (Foto: Karl-Heinz Klein)

Berufsweg – Vom Tüftler zum Ingenieur

Was viele nicht wissen: In Klein Karben wirkt ein Berufener für neues Leben in der erkalteten Passion. Er entdeckte seine Leidenschaft für den Bau von Radios als Jugendlicher. Seine ersten Objekte waren Detektor-Apparate.

Kennen Sie noch Detektor-Empfänger? Klick um zu Tweeten

Nach der Lehre als Elektriker und als Radio-und Fernsehtechniker hat er ein Ingenieur-Studium absolviert. In seinen Semesterferien war er beim Westdeutschen Rundfunk und beim Saarländischen Rundfunk beschäftigt. Er baute dort die erste stereofähige Transistor-Einschubplatine mit der die Sender erstmals Stereo ausstrahlten. Menschen kamen in den Genuss des räumlichen Hörens. Zwei räumlich getrennte Lautsprecher verlagerten den Konzertsaal ins heimische Wohnzimmer.

Heute ehrenamtlich tätig

Heute ist Klein im Ruhestandsalter, aber das Tüfteln lässt ihn nicht los. Als lizenzierter Funkamateur mit dem Rufzeichen DC9ZG ist er sowohl auf UKW als auch auf Kurzwelle mit seinen überwiegend selbst gebauten Geräten aktiv. Er tauscht sich mit seinen Funkkollegen über viele technischen Fragen aus und bringt sich mit seinem Wissen über den neusten Stand ein.

Ehrenamtlich arbeitet er im Karbener ReparaturCafe, wo sein Service viele Menschen begeistert. Wer bei einem Service-Techniker nachfragt, erhält oft befremdliches Kopfschütteln. Fast alles was einen Stecker hat und im Gerät Strom fließt, wird dort an Ort repariert, sofern keine Ersatzteile notwendig werden. So manches Gerät liess sich durch Kleins sichere Diagnose mit anschließender Reparatur zurück ins Leben holen. Sonst hätte es auf dem Müll sein sicheres Ende gefunden.

Letzter Versuch alte Technik zu retten

Aufwendigere Reparaturen erledigt Klein in seinem Haus in dem eigens unterm Dach eingerichteten Labor. Etwa, wenn er Ersatzteile besorgen muß. Kleins Leistungsspektrum reicht bis hin zu veritablen Restaurationsarbeiten. Ist die heimische Stereo-Anlage grundsaniert, stellen sich verschollene Klänge wieder ein. Nichts ist dem Tüftler zu knifflig.

Manchmal bewirkt er Wunder

Zu den Leistungen, die er am liebsten erbringt, gehört alles, was mit Übertragung von Musik auf Kopfhörer oder Lautsprecher zu tun hat. Dazu gehört einiges an leistungsfähigen neuen Geräten mit besserem Klang. Sind diese einmal in Betrieb, erleben die Kunden einen für Sie unerwarteten warmen und räumlichen Sound. Dank Kleins konzipierten und selbstgebauten Zusatzgeräten.

So erscheint es älteren Musikhörern fast wie ein Wunder, wenn Sie nun nicht Radio, Plattenspieler oder CD-Player bedienen müssen, um Nachrichten oder Musik zu hören. Bequem vom Sofa aus lässt sich über den Laptop, das Tablet oder das Smartphone die dort gespeicherte Musik drahtlos auf die Lautsprecher im Wohnzimmer übertragen. Aber damit sind sie nicht auf dem letzten Stand der heutigen Technik.

Wer es noch leichter haben möchte, der muss mit nicht mehr an Schaltern, Knöpfen oder Tastaturen herumhantieren. Es reicht, die Befehle per Sprache zu erteilen und augenblicklich ertönt von einen autarken kleinen Gerät die Antwort. Über diese digitalen Haushaltshelfer berichtet Klein in Vorträgen und hat auch einen Artikel geschrieben.

Haben Sie ein altes Hifi-Schätzchen in Form eines Receivers, Verstärkers oder sonstigem Gerät der Unterhaltungs-Industrie? Und möchten Sie es in Gang versetzen lassen? Scheuen Sie sich nicht, Herrn Klein zu kontaktieren. Telefon 06039-45757

Weiterführende Links

Amateurfunk http://dc9zg.amateurfunk-magazin.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.